Wetterlexikon
  DWD-Logo
  A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z  |   



 
 

Heisser-Tag

Heißer Tag

Ein Heißer Tag ist ein Tag an dem das Maximum der Lufttemperatur ≥ 30 °C beträgt. (Ein Heißer Tag wurde früher auch als Tropentag bezeichnet.)

Die Anzahl der Heißen Tage ist immer ≤ der Anzahl der Sommertage. Die Anzahl der Heißen Tage ist ein Maß für die Güte eines Sommers. Diese Aussage kann durch das Hinzuziehen der Anzahl der Sommertage ergänzt werden.

Beispiel:
Sommermonat Juli 1984 in Frankfurt am Main:
Heiße Tage: 6 (normal 4,4)
Daraus folgt die Vermutung: zu warm.
Sommertage: 10 (normal 13,1)
Daraus folgt die Vermutung: zu kühl.
Die Ergänzung der Anzahl der Heißen Tage durch die Anzahl der Sommertage relativiert die zuerst gewonnene Aussage. Sie lässt einen dem längjährigen Mittelwert fast entsprechenden und keinesfalls zu warmen Monat Juli 1984 vermuten. Dies wird durch die Monatsdurchschnittstemperatur des Juli 1984 bestätigt.

Die mittlere Anzahl der Heißen Tage pro Jahr kann zur Effektiven Klimaklassifikation herangezogen werden.

Siehe hierzu: Klimatologische-Kenntage

Copyright © DWD, 1996-2014